Ballett im Film: Die 3 Ballett-Blockbuster

07.06.2018 09:00

Ihr liebt Ballett genauso wie wir? Eure Gedanken drehen sich fast nur um diese grazile Tanzform, bei der es um Ästhetik, Disziplin, Mut, Musik und Körpergefühl geht? Dann nehmt euch die Zeit und schaut mit uns die besten Ballettfilme und Serien, die sich mit unserem Lieblingsthema auseinander setzen. Wir stellen euch aber nicht nur Kinofilme vor, auch für die Serienfreunde unter euch haben wir eine Empfehlung vorbereitet. 

Film 1: Black Swan
Nicht nur, dass man vor der Meisterleistung Natalie Portmans‘ den Hut ziehen muss (hat sie dafür 1 Jahr Ballettunterricht vorab genommen!), der Film macht auch Ballettneulinge zu echten Ballettfans. Das Drama Black Swan greift als Thema eines der wichtigsten Ballette – den Schwanensee – auf und setzt es als Kinoblockbuster neu um. In den Hauptrollen sind neben Natalie Portman Vincent Cassel und Mila Kunis zu sehen. 

Die Handlung: Eine New Yorker Ballettkompanie möchte den Schwanensee neu inszenieren. Die positive und die negative Schwanenkönigin sollen von ein und derselben Tänzerin verkörpert werden. Die junge und sehr engagierte Tänzerin Nina möchte diese Doppelrolle. Doch ihrem Tanzlehrer nach fehlen Nina Leidenschaft und Sinnlichkeit des schwarzen Schwans. Von Paranoia getrieben begibt sie sich in eine Spirale aus Tanz, Konkurrenz und Macht – auf dem Weg hin zur perfekten Schwanenkönigin.

Film 2: Billy Elliot – I will dance
Den Kohleminen in Nordengland droht die Schließung. Von der drohenden Arbeitslosigkeit ist auch die Familie von Elliot betroffen. Während sein Vater streikt, schickt dieser Elliot zum Boxunterricht. Doch die Begeisterung für diesen Sport hält sich in Grenzen. Elliot trifft auf Zufall auf den Ballettunterricht von Mrs. Wilkinson, die sein Talent erkennt und ihn fördert. Sie meldet ihn zum Vortanzen auf der Royal Ballet School in London an. Der Vater tobt, als er davon erfährt. Er wird angenommen und tanzt Jahre später in Matthew Bournes Fassung des Schwanensees eine Solorolle. Der Film wurde inspiriert durch das Leben des professionellen Balletttänzers Philip Mosley, der wie die Titelfigur aus dem Norden Englands aus einer Familie von Minenarbeitern stammt. 

Filmtipp 3: Flesh and Bone
Ihr seid auf den Ballett-Geschmack gekommen? Doch geht euch ein einzelner Film zu schnell vorbei? Dann schaut euch diese Serie an:

Die 8-teilige Serie zeigt die dysfunktionale Welt einer jungen Balletttänzerin. Der Chef der American Ballet Company sieht sich nach einer Verletzung seines Stars Kiira gezwungen, einen geeigneten Ersatz zu finden. Er findet diesen in der jungen Claire Robbins, einer jungen Ballerina mit bewegter Vergangenheit aus Armut und sexuellem Missbrauch. Der harte Konkurrenzkampf in einer Ballettkompanie gebündelt mit der Leidenschaft für Ballett fesseln den Zuschauer. Die Hauptdarstellerin Claire Robbins wird von Sarah Hay gespielt, die lange als Tänzerin in der Semperoper Dresden tätig war, bis sie den Durchbruch in Hollywood schaffte. 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
lang key=

Finde die passende Ballettschule Ballettschulen-Finder

Facebook
Besuchen Sie uns

auf Facebook

Instagram
Besuchen Sie uns

auf Instagram

Pinterest
Besuchen Sie uns

auf Pinterest

Youtube
Besuchen Sie uns

auf Youtube

GooglePlus
Besuchen Sie uns

auf Google+

LiveZilla Live Chat Software